Willkommen auf der Support-Seite
hamburger
hamburger

Handys & Tarife

TV & ENTERTAINMENT

MTEL Shops

Kundendienst

IMMER FÜR SIE DA

Kontaktcenter
von 7:30 bis 22:00

0800 667 667

Kundenservice für
Anrufe außerhalb Österreichs

+43 800 667 667
korisnicki-servis

Willkommen auf der Support-Seite.

Was ist der Unterschied zwischen Prepaid und Postpaid? dropdown arrow

Eine Prepaid-SIM-Karte wird vorher mit Guthaben aufgeladen.

Ihre Freieinheiten innerhalb Ihres Prepaid-Tarifpaketes sind, ab der Aktivierung Ihrer SIM-Karte bzw. ab dem Zeitpunkt so Sie Ihr Guthaben wieder aufladen, 30 Tage lang gültig.

Nach Verbrauch des Guthabens kann man Anrufe und SMS weiterhin empfangen, jedoch selbst keine Anrufe oder SMSen tätigen, bis man das eigene Guthaben wieder aufgeladen hat.

Eine Postpaid-SIM-Karte erwirbt man durch Abschluss eines Postpaid-Vertrags. Postpaid-Verträge werden am Monatsende abgerechnet und über das Konto abgebucht.

Wie kann ich einen MTEL Vertrag anmelden? dropdown arrow

Einen MTEL-Vertrag können Sie in einer der MTEL Austria-Filialen abschließen, über unseren Website oder telefonisch unter +436677995566, wo Sie alle notwendigen Informationen und Betreuung bekommen können, abschließen.

Dokumente, die für den Vertragsabschluss erforderlich sind, hängen von Ihrer Staatsbürgerschaft ab. Eine Liste notwendiger Unterlagen in Bezug auf die Staatsbürgerschaft können Sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0800 667 667 (Callcenter) gerne zur Verfügung.

Welche Unterlagen sind erforderlich, um einen Vertrag abzuschließen? dropdown arrow

Österreichische Staatsbürger:

- Reisepass, Personalausweis oder Führerschein. (ANMERKUNG: Auf dem österreichischen Führerschein ist nicht zu lesen, ob der Benutzer österreichischer Staatsbürger ist, da der österreichische Führerschein von jedem erworben werden kann, der seinen Hauptwohnsitz hier registriert hat. Daher muss der Besitz der Staatsbürgerschaft durch ein anderes Dokument nachgewiesen werden, z. B. durch den Meldezettel oder Reisepass - Das Dokument muss gescannt und in der Verkaufsapp gespeichert werden.
- Bankkarte (der Benutzer muss ein eigenes Bankkonto in Österreich haben, um den Vertrag abschließen zu können. Außerdem kann er eine Bankkarte einer anderen Person beilegen, wenn diese Person beim Vertragsabschluss anwesend ist und die Zustimmung unterschreibt, dass das Geld für den monatlichen Betrag von ihrem Konto abgebucht werden darf. Die Person, die den Vertrag im eigenen Namen abschließt, unterschreibt den Vertrag, und die Person, von deren Karte das Geld abgebucht wird, unterschreibt in diesem Fall das SEPA-Lastschrift-Mandat, weil dort die Daten dieser Person eingetragen sind.)

EU-Staatsbürger sowie Staatsbürger der Schweiz:

- Reisepass oder EU-Personalausweis – soll gescannt und gespeichert werden;
- Anmeldebescheinigung oder Bestätigung über das Arbeitsverhältnis (ausgestellt vom Arbeitgeber) ANMERKUNG: Wenn der Kunde seit 2006 oder früher in Österreich ununterbrochen angemeldet wurde (das ist im Meldezettel zu lesen), muss keine Anmeldebescheinigung vorgelegt werden. – Das Dokument ist zu scannen und in der Verakufsapp zu speichern.
- Meldezettel. ANMERKUNG: Im Meldezettel muss der Hauptwohnsitz des Kunden stehen. Außerdem, bis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses muss der Kunde seinen Hauptwohnsitz mindestens drei Monate in Österreich gehabt haben. - Das Dokument ist zu scannen und in der Verakufsapp zu speichern.
- Bankkarte: Bankkarte (der Benutzer muss ein eigenes Bankkonto in Österreich haben, um den Vertrag abschließen zu können. Die Karte muss er dem Verkäufer vorzeigen. Außerdem kann er eine Bankkarte einer anderen Person beilegen, wenn diese Person beim Vertragsabschluss anwesend ist und die Zustimmung unterschreibt, dass das Geld für den monatlichen Betrag von ihrem Konto abgebucht werden darf. Die Person, die den Vertrag im eigenen Namen abschließt, unterschreibt den Vertrag, und die Person, von deren Karte das Geld abgebucht wird, unterschreibt in diesem Fall das SEPA-Lastschrift-Mandat, weil dort die Daten dieser Person eingetragen sind.)
- Die Bankkarten beider anwesenden Personen müssen überprüft werden und die Echtheit der Daten muss festgelegt werden.

Staatsbürger aus den Drittstaaten (Serbien, BiH, Montenegro etc.):

- Aufenthaltstitel. ANMERKUNG: Um einen Postpaid-Vertrag unterschreiben zu können, muss den Aufenthaltstitel des Benutzer mindestens drei Monate ab dem Zeitpunk des Vertragsabschlusses gültig sein. -Das Dokument ist zu scannen und in der Verkausapp zu speichern.
- Meldezettel. ANMERKUNG: Im Meldezettel muss der Hauptwohnsitz des Kunden stehen. Außerdem, bis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses muss der Kunde seinen Hauptwohnsitz mindestens drei Monate in Österreich gehabt haben. - Das Dokument ist zu scannen und in der Verakufsapp zu speichern.
- Bankkarte: der Benutzer muss ein eigenes Bankkonto in Österreich haben, um den Vertrag abschließen zu können. Außerdem kann er eine Bankkarte einer anderen Person beilegen, wenn diese Person beim Vertragsabschluss anwesend ist und die Zustimmung unterschreibt, dass das Geld für den monatlichen Betrag von ihrem Konto abgebucht werden darf. Die Person, die den Vertrag im eigenen Namen abschließt, unterschreibt den Vertrag, und die Person, von deren Karte das Geld abgebucht wird, unterschreibt in diesem Fall das SEPA-Lastschrift-Mandat, weil dort die Daten dieser Person eingetragen sind.
- Die Bankkarten beider anwesenden Personen müssen überprüft werden und die Echtheit der Daten muss festgelegt werden.


Wie erfolgt die Aktivierung der SIM-Karte nach einer Vertragsanmeldung? dropdown arrow

Wenn Sie Ihren MTEL-Vertrag in einer der MTEL-Filialen abschließen, wird Ihre Karte sofort nach der Unterzeichnung des Vertrags von einem Mitarbeiter aktiviert. Wenn Sie aber Ihren Vertrag online bestellt haben, wird die SIM-Karte nach dem Erhalt des von Ihnen unterschriebenen und per Post oder E-Mail gesendeten Vertrags aktiviert. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0800 667 667 (Callcenter) gerne zur Verfügung.

Wieso wurde meine Neuanmeldung abgelehnt? dropdown arrow

Ein Vertrag kann aus mehreren Gründen wie z. B. unvollständige Dokumentation oder unbezahlte Rechnungen abgelehnt werden. Bei Unklarheiten bzgl. der Vertragsanmeldung oder bei weiteren Fragen, stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer: +436677995566 gerne zur Verfügung (Callcenter).

Wie kann ich meinen Vertrag verlängern? dropdown arrow

Eine Vertragsverlängerung ist in MTEL Austria-Filialen oder über das E-Mail:info@mtel.at möglich. Nehmen Sie Ihren gültigen österreichischen Lichtbildausweis mit oder senden Sie uns diesen an:info@mtel.at.
*Der Vertrag kann frühestens 3 Monate vor dem Vertragsablauf und nur dann verlängert werden, wenn alle Rechnungen beglichen sind.

Bei allen weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0800 667 667 (Callcenter) gerne zur Verfügung.

Wie kann ich meinen Tarif wechseln? dropdown arrow

Sie können Ihren Tarif entweder in einer unserer MTEL Austria-Filialen oder über die E-Mail-Adresse: info@mtel.at wechseln. Dafür benötigen wir einen Lichtbildausweis sowie den ausgefüllten Antrag auf den Tarifwechsel von Ihnen. Welche Unterlagen Sie für die Neuanmeldung brauchen, erfahren Sie unter der Frage Welche Unterlagen sind erforderlich, um einen Vertrag abzuschließen?

*Einen Tarifwechsel können Sie frühestens drei Monate vor dem Vertragsablauf beantragen.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0800 667 667 (Call Center) gerne zur Verfügung.

Wie kann ich meinen Vertrag stornieren? dropdown arrow

Sollten Sie es sich anders überlegt haben, können Sie Ihre Bestellung natürlich auch innerhalb des gesetzlichen Rücktrittsrechts von 14 Tagen nach Erhalt der Ware stornieren.

Alle Informationen und das Rücksendeformular finden Sie auf der MTEL Homepage.
Sie können das Gerät (Smartphone, TV-Box etc.) per Post an folgende Adresse zurücksenden:
MTEL Austria GmbH
Lehargasse 7
1060 Wien

Voraussetzungen für die Rücknahme der gekauften Ware ist:
• Im Originalzustand (unversehrt)
• In der Originalverpackung 
• Inkl. des gesamten Lieferumfangs
• Inkl. aller Lieferpapiere/Ursprungspapiere

Wie kann ich meinen Vertrag auf eine andere Person übertragen? dropdown arrow

Sie können Ihren Vertrag auf eine andere Person in einer MTEL Filiale übertragen. Dafür müssen beide Personen anwesend sein. Die Person, auf die der Vertrag übertragen wird, muss alle notwendigen Dokumente, wie im Falle der Neuanmeldung, bei sich haben. Welche Unterlagen benötigt werden, erfahren Sie unter der Frage Welche Unterlagen sind erforderlich, um einen Vertrag abzuschließen?

*Vertragsübertragung kostet 30 €.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0800 667 667 (Call Center) gerne zur Verfügung.

Kann ich einen zweiten Vertrag abschließen, wenn ich schon einen habe? dropdown arrow

Bei Servus Plus Tarif ohne Handy können Sie bis zu drei Verträgen anmelden. Wenn Sie einen Tarif mit Handy haben, können Sie einen zweiten anmelden, wenn:

- drei Monate seit dem ersten Vertragsabschluss vergangen sind (Voraussetzung: alle Rechnungen sind beglichen)
- Sie Ihre Rufnummer, die min. sechs Monate lang in einem anderen Netz registriert ist, ins MTEL Netz übertragen wollen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0800 667 667 (Call Center) gerne zur Verfügung.

Wo finde ich Details zu meiner Rechnung? dropdown arrow

Einen detaillierten Überblick über Ihren Verbrauch in einem Abrechnungszeitraum können Sie im Einzelgesprächsnachweis in der App MEIN MTEL finden. Jede Rechnung enthält eine klare Auflistung der Verbindungsentgelte, die verrechnet wurden.

​Wo finde ich meine Rechnungsnummer? dropdown arrow

Die Rechnungsnummer ist auf jeder Rechnung deutlich angegeben.

​Wie steige ich auf die MTEL Online-Rechnung um? dropdown arrow

Damit Sie auf die MTEL Online-Rechnung umsteigen, müssen Sie einen Antrag auf Änderung der Rechnungsart entweder in einer MTEL Austria-Filiale, über unseren Kundenservice oder über die Self-Care-App MEIN MTEL stellen.

​Wo kann ich den Einzelgesprächsnachweis abrufen? dropdown arrow

Der Einzelgesprächsnachweis ist in der Self-Care-App MEIN MTEL, an den MTEL-Verkaufsstellen sowie über unser Call Center unter 0800 667 667 abrufbar.

Wo kann ich meine monatlichen Tarif-Freieinheiten kontrollieren? dropdown arrow

Ihre Freieinheiten können Sie nach der Anmeldung über das Serviceportal MEIN MTEL oder mit der MEIN MTEL App bequem über das Handy kontrollieren. Die MEIN MTEL App ist sowohl im Apple Store und Google Play Store verfügbar.

Welche Kosten entstehen, wenn ich mein Freikontingent verbraucht habe? dropdown arrow

Je nach Tarif bezahlen Sie bei Überschreitung Ihres Freikontingentes ein unterschiedliches Entgelt. Informationen über die Entgeltbestimmungen Ihres Tarifes finden Sie auf www.mtel.at unter AGB.

Was passiert mit meinen nicht verbrauchten Freieinheiten? dropdown arrow

Nicht verbrauchte Freieinheiten verfallen mit Rechnungsschluss. Mit Beginn Ihres neuen Abrechnungszeitraums erhalten Sie neue Freieinheiten.

Was sind Grund- und Verbindungsentgelte? dropdown arrow

Das Grundentgelt ist das monatlich fixe Entgelt für Ihr Produkt. Dieses beinhaltet je nach Tarif Freikontingente (z.B. Freiminuten, SMS oder Datenvolumen). Das Grundentgelt wird immer 1 Monat im Voraus verrechnet. 

Die Verbindungsentgelte sind zum Beispiel Ihre getätigten Anrufe, Ihre versandten SMS/MMS oder Ihr genutztes Datenvolumen. Sofern die Verbindungsentgelte Ihre Freikontingente nicht überschreiten, entstehen keine Zusatzkosten. Überschrittene Freikontingente und kostenpflichtige Dienste (z.B. Mehrwertnummern) werden verrechnet.

​Wie wird die Grundgebühr verrechnet? dropdown arrow

Die Zahlungsart wird beim Vertragsabschluss festgelegt.

​Was ist die Servicepauschale? dropdown arrow

Detaillierte Informationen finden Sie in den AGBs.

​Was ist die Urheberrechtsabgabe (URA)? dropdown arrow

Detaillierte Informationen finden sie in den AGBs.

Was sind Mehrwertdienste? dropdown arrow

Mehrwertdienste sind Dienste, die mit einer speziellen Gebühr abgerechnet werden, die dazugehörigen Mehrwertnummern beginnen immer mit 09xx. Wenn Sie eine solche Rufnummer anwählen, entstehen Kosten für Sie.
Anbieter von Mehrwertdiensten sind dazu verpflichtet, die Gebühr für den jeweiligen Dienst vorab bekannt zu machen.
Auch SMS/MMS-Dienste können Mehrwertdienste sein, hier fallen sogar bei eingehenden Nachrichten Kosten an.

Wie kann ich meine MTEL Rechnung bezahlen? dropdown arrow

Die Rechnung kann man laut der Anweisung, in der Rechnung bezahlen. 

​Wird die Umstellung auf Zahlschein vergebührt? dropdown arrow

Wenn Sie auf Zahlschein umsteigen wollen, weil Ihre SEPA-Überweisung abgelehnt wurde, müssen Sie zusätzliche Kosten gemäß der AGBs tragen. Wenn Sie aber all Ihre Rechnungen beglichen haben und freiwillig auf Zahlschein umsteigen wollen, wird der Antrag auf die Umstellung nicht vergebührt. 

​Auf welches Konto soll ich die Rechnung bzw. den Mahnbetrag einzahlen? dropdown arrow

Rechnungen sowie Mahnbeträge können Sie laut der Anweisung in der Rechnung bezahlen.

​Wann wird mein Rechnungsbetrag vom Konto abgebucht? dropdown arrow

Die Abbuchung findet immer an jedem 15. des Monats statt. Wenn die Abbuchung auf einen Feiertag fällt, findet sie am nächsten Werktag statt.

​Warum ist meine erste Rechnung höher als die vereinbarte Grundgebühr? dropdown arrow

Auf den Rechnungen sind immer einzelne Verbindungsentgelte aufgelistet, aus denen sich der Gesamtbetrag zusammensetzt. Anhand dieser Auflistung können Sie genau den Grund für die Höhe der Rechnung sehen.

Wie kann ich zu MTEL wechseln und meine Rufnummer mitnehmen? dropdown arrow

Die Übertragung Ihrer Rufnummer ins MTEL Netz wird von unseren MitarbeiterInnen durchgeführt. Es handelt sich um einen einfachen Prozess. Abhängig davon, ob Sie einen Postpaid-Vertrag (mit Bindung) oder eine Prepaid-Karte bei Ihrem aktuellen Anbieter haben, benötigen wir unterschiedliche Unterlagen für die Rufnummerübertragung von Ihnen:
Postpaid: Geburtsdatum der Person, auf welcher Namen der Vertrag läuft;
Prepaid: PUK-Nummer und 10€ Guthaben auf der SIM-Karte.
Einen Antrag auf die Rufnummerübertragung können Sie entweder in einer der MTEL Filialen oder über das E-Mail: info@mtel.at stellen.

Was kostet eine Portierung? dropdown arrow

Die Rufnummerübertragung kostet insgesamt 10€: 1€ für die NÜV-Information (Antrag auf Rufnummerübertragung) und 9€ für die Portierung.

Wie beantrage ich die NÜV-Information? dropdown arrow

Die NÜV-Information können Sie bei Ihrem aktuellen Anbieter beantragen. Im Regelfall bekommen Sie diese per E-Mail. Außerdem können unsere MitarbeiterInnen die NÜV-Information nach dem Vertragsabschluss und anhand der Ihrerseits beigelegten Unterlagen beantragen. 
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0800 667 667 (Call Center) gerne zur Verfügung.

Wird durch die Portierung mein Vertrag automatisch gekündigt? dropdown arrow

Nein. Sie bzw. die Person, auf derer Namen der Vertrag läuft, müssen den Vertrag selbst kündigen. Wenn Sie sich in einer der MTEL Filialen befinden, können unsere MitarbeiterInnen Ihnen dabei helfen, das Kündigungsformular (jeder Anbieter hat ein anderes Formular) auszufüllen. Danach müssen Sie das Formular an Ihren Anbieter per E-Mail schicken.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0800 667 667 (Call Center) gerne zur Verfügung.

Wie wechsle ich von MTEL Wertkarte auf einen MTEL Vertrag? dropdown arrow

Wenn Sie von einer Prepaid-Karte zu einem Vertrag wechseln wollen, müssen Sie einen Antrag entweder in einer MTEL Filial oder über die E-Mail-Adresse info@mtel.at stellen.
Welche Unterlagen dafür benötigt werden, hängt von Ihrer Staatsbürgerschaft ab. Welche Dokumente brauche ich für den Vertragsabschluss?

Wie lange dauert die Rufnummernübertragung? dropdown arrow

Die Rufnummerübertragung dauert drei Werktage. Sollte sie aus irgendwelchen Gründen nicht stattfinden, werden Sie darüber von MTEL MitarbeiterInnen telefonisch oder per E-Mail informiert.

Wie erfahre ich, dass die Portierung erfolgt ist? dropdown arrow

Nach der erfolgreichen Rufnummerübertragung bekommen Sie eine Bestätigung mit dem Datum der Übertragung von einem/einer MTEL MitarbeiterIn entweder vor Ort (wenn Sie den Vertrag in einer MTEL Filiale abgeschlossen haben) oder per E-Mail.

Wie kann ich meinen Vertrag kündigen? dropdown arrow

Sie können den Vertrag über unsere E-Mail Adresse info@mtel.at oder an jeder MTEL Austria Verkausfsstelle kündigen. Bei jedem Vertrag gilt eine 30-tägige Kündigungsfrist.

Fallen bei einer Kündigung Kosten an? dropdown arrow

Nein, es fallen keine Kosten an.

Wie kann ich meinen Vertrag im Sterbefall kündigen? dropdown arrow

Sie können uns die Sterbeurkunde in einen unserer MTEl Austria Shops vorbeibringen oder diese an unsere E-Mail Adresse info@mtel.at zukommen lassen.

Umzug ins Ausland  dropdown arrow

Wenn Sie ins Ausland ziehen, brauchen wir eine Bestätigung, dass Sie ins Ausland verziehen.

Kann Datenroaming entstehen, ohne dass man surft? dropdown arrow

Ja, das ist möglich. Beispielsweise dann, wenn Sie eine automatische Aktualisierung für Ihr E-Mail-Postfach eingerichtet haben und hier in regelmäßigen Abständen die entsprechende Synchronisation erfolgt.

Oder wenn Sie ein Navi am Handy nutzen, für das Internet erforderlich ist, um das vorhandene Kartenmaterial zu ergänzen. Dabei entstehen Internetverbindungen, die Sie natürlich nicht bewusst herstellen und außerhalb der EU-Zone zu Kosten führen kann.

​ Wie kann ich am Handy Datenroaming ausschalten? dropdown arrow

Bei jedem Handy, egal ob iPhone oder Android, gibt es die Funktion "Datenroaming ausschalten".

​ Fallen Roamingkosten in Serbien, BiH & Montenegro an? dropdown arrow

Nein. Als Vertragskunde haben Sie, wenn Sie sich in Serbien, BiH oder Montenegro befinden, keine Roamingkosten. Alle unsere Vertragstarife beinhalten unlimitierte Freieinheiten (Min/SMS/MB).

Welche Dokumente brauche ich für die Neuanmeldung? dropdown arrow

Österreichische Staatsangehörige: einen amtlichen Lichtbildausweis, wie z.B. Reisepass, Personalausweis oder Führerschein und deine Bankomatkarte.

EU-Staatsangehörige sowie Schweizer Staatsbürger:  einen amtlichen Lichtbildausweis, wie z.B. Reisepass oder EU-Personalausweis; eine Anmeldebescheinigung (Aufenthaltsbewilligung für EU-Bürger) oder eine Bestätigung über ein Arbeitsverhältnis in Österreich; sowie eine Bankomatkarte.

Staatsangehörige von Drittstaaten (Serbien, BiH, Montenegro und andere): Reisepass, Meldezettel, Visum (Aufenthaltsbewilligung) und eine Bankomatkarte.

In welche Netze Serbiens, BiHs und Montenegros kann ich innerhalb meines Tarifpakets kostenlos telefonieren und simsen? dropdown arrow

In alle Fest- und Mobilnetze der Telekom Serbien Gruppe (mts Serbien, m:tel BiH, m:tel Montenegro).

Kann ich das im Tarif inkludierte Datenvolumen auch in Serbien, BiH und Montenegro nutzen? dropdown arrow

Ja, das in deinem Tarif inkludierte Datenvolumen gilt auch in Serbien, BiH und Montenegro.

Kann ich das im Tarif inkludierte Datenvolumen auch in EU nutzen? dropdown arrow

Ja, das in deinem Tarif inkludierte Datenvolumen kannst du auch im EU-Ausland nutzen.

Fallen zusätzliche Kosten an, wenn ich im Roaming befinde? dropdown arrow

Erfolgt die Nutzung abseits der im Tarif inkludierten Einheiten, dann erfolgt die Verrechnung laut der Roaming-Tabelle.

Wird das Roaming in Serbien, BiH und Montenegro zusätzlich verrechnet? dropdown arrow

Nein, so lange du die Netze der Telekom Serbien (mts Serbien, m:tel BiH, m:tel Montenegro) nutzst. Du genießt unlimitierte Minuten und SMS und kannst das mobile Internet nutzen.

Welche Dokumente brauche ich für die Neuanmeldung? dropdown arrow

Österreichische Staatsangehörige: einen amtlichen Lichtbildausweis, wie z.B. Reisepass, Personalausweis oder Führerschein und deine Bankomatkarte.

EU-Staatsangehörige sowie Schweizer Staatsbürger:  einen amtlichen Lichtbildausweis, wie z.B. Reisepass oder EU-Personalausweis; eine Anmeldebescheinigung (Aufenthaltsbewilligung für EU-Bürger) oder eine Bestätigung über ein Arbeitsverhältnis in Österreich; sowie eine Bankomatkarte.

Staatsangehörige von Drittstaaten (Serbien, BiH, Montenegro und andere): Reisepass, Meldezettel, Visum (Aufenthaltsbewilligung) und eine Bankomatkarte.

In welche Netze Serbiens, BiHs und Montenegros kann ich innerhalb meines Tarifpakets kostenlos telefonieren und simsen? dropdown arrow

In alle Fest- und Mobilnetze der Telekom Serbien Gruppe (mts Serbien, m:tel BiH, m:tel Montenegro).

Kann ich das im Tarif inkludierte Datenvolumen auch in EU nutzen? dropdown arrow

Ja, das in deinem Tarif inkludierte Datenvolumen kannst du auch im EU-Ausland nutzen.

Kann ich das im Tarif inkludierte Datenvolumen auch in Serbien, BiH und Montenegro nutzen? dropdown arrow

Ja, das in deinem Tarif inkludierte Datenvolumen gilt auch in Serbien, BiH und Montenegro.

Muss ich meinen Tarif ohne Bindung kündigen? dropdown arrow

Ja, falls du dich entschließt den Tarif nicht mehr nutzen zu wollen, muss eine schriftliche Kündigung erfolgen.

Fallen zusätzliche Kosten an, wenn ich im Roaming befinde? dropdown arrow

Deine Freieinheiten Min/SMS/GB gelten im gesamten EU-Ausland, sowie in den Netzen der Telekom Serbien Gruppe (mts Serbien, m:tel BiH, m:tel Montenegro).

Erfolgt die Nutzung abseits der im Tarif inkludierten Einheiten, dann erfolgt die Verrechnung laut der Roaming-Tabelle.

Wo kann ich eine MTEL Wertkarte kaufen? dropdown arrow

Hier findest du eine Auflistung aller Verkaufsstellen für MTEL Wertkarten

Wie aktiviere ich eine MTEL Wertkarte? dropdown arrow

Persönlich: Besuche uns in einem MTEL Shop deiner Wahl.

Telefonisch: Rufe uns kostenfrei unter 0800 667 667 oder +43 800 667 667 falls du außerhalb Österreichs anrufst.

Wie lade ich das Guthaben meiner Wertkarte auf? dropdown arrow

Am einfachsten lädst du dein Guthaben über die MEIN MTEL App.

Du kannst dein Guthaben auch in unseren MTEL Shops aufladen lassen.

Wo kann ich das MTEL Ladebon kaufen? dropdown arrow

Hier findest du alle Verkaufsstellen für MTEL Ladebons.

Wie kann ich meinen Guthaben und Freieinheiten meiner Wertkarte abfragen? dropdown arrow

Am einfachsten über die MEIN MTEL App.

Was passiert mit den nicht verbrauchten Freieinheiten? dropdown arrow

Nicht verbrauchte Freieinheiten eines Tarifpakets verfallen nach 30 Tagen.

Muss ich einen Tarifpaket aktivieren? dropdown arrow

Nein, du kannst auch unseren Standardtarif nutzen. Wir empfehlen dir aber dich für ein Wertkarten Tarifpaket zu entscheiden.

Wie erneuere ich meinen Tarifpaket? dropdown arrow

Bei ausreichend Guthaben, erneuert sich dein Tarifpaket jeden Monat automisch.

Wie bekomme ich den PUK-Code meiner MTEL Wertkarte? dropdown arrow

Den PUK-Code findest du auf der Rückseite der Schablone, aus welcher du deine SIM-Karte heraus getrennt hast.

Findest du deinen PUK-Code nicht mehr? Dann ruf uns kostenfrei unter 0800 667 667 an.

Zusatzpakete für Wertkarten dropdown arrow

Du brauchst mehr Minuten, SMS oder mobiles Internet? Kein Problem, über die MAIN MTEL App kannst du Zusatzpakete erwerben.

Muss ich meine MTEL Wertkarte registrieren? dropdown arrow

Ja, laut EU-Verordnung muss jede Wertkarte in Österreich registriert werden.

Wie kann ich meine Wertkarte Registrieren? dropdown arrow

Am besten persönlich: Besuche uns in einem unserer MTEL Shops.

Oder telefonisch unter 0800 667 667, für Anrufe außerhalb von Österreich unter +43 800 667 667.

Bitte halte einen amtlichen Lichtbildausweis bereit (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein).

Was ist ein MTEL TV-Dienst? dropdown arrow

Mit MTEL TV können Sie die beliebtesten Ex-Yu-TV-Kanäle und die bekanntesten Ex-Yu-Serien sehen sowie Radiosender vom Balkan hören. Die Verfügbarkeit von über 300 Kanälen (Ex-Yu, österreichische, deutsche sowie andere ausländische Programme), eine hohe Bildqualität, die Möglichkeit, alle verpasste Sendungen bis zu 7 Tagen zurückzuspulen, und der Zugriff auf MTEL TV-Dienste von all Ihren Geräten sind nur ein Bruchteil der Vorteile des MTEL TV-Dienstes.

MTEL TV bietet mehrere exklusive Sender wie RTS, BN, Arena, Superstar und viele andere, während Sie in der  Videothek die meistgesehenen und EX-Yu-Serien aus den besten Produktionshäusern finden können. Hier können Sie alle Serien finden, die derzeit in der MTEL Videothek aufrufbar sind. Die Videothek wird regelmäßig mit den neuesten Folgen aktualisiert.

Welche Tarife bieten wir an? Welche Tarife gibt es? dropdown arrow

Im MTEL TV-Angebot finden Sie Tarife mit oder ohne Vertragsbindung sowie Prepaid-Tarife.

Tarife mit Vertragsbindung

Tarife mit Vertragsbindung sind: MTEL TV STAR S, MTEL TV STAR M und MTEL TV STAR L. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Alle Tarife haben folgende Dienste inkludiert:

- über 250 Ex-Yu-Kanäle

-20+ österreichische und deutsche Kanäle, 20+ in HD-Qualität und 10 Sender für Erwachsene

- kostenlose Videothek mit den beliebtesten Ex-Yu-Serien

- über 300 Radiosender

- 7-Tage-Replay-Option bei einem Großteil der TV-Sender

- unser MTEL TV-Service können Sie parallel auf bis zu 6 Geräten genießen

 Die monatliche Prämie hängt von der Anzahl an Geräten ab, auf welchen man gleichzeitig die Dienste von MTEL TV verwenden möchte. Die aktuelle Preisliste der verschiedenen Tarife mit Vertragsbindung finden Sie hier. Die Aktivierungsgebühr für die erste sowie für die zweite Set-Top-Box (STB) beträgt 39,90 Euro.

Tarife ohne Bindung

Pakete ohne Vertragsbindung sind: MTEL TV STAR S, MTEL TV STAR M und MTEL TV STAR L. Mit dem Kauf eines der TV-Pakete ohne Vertragsbindung kann der Kunde die TV-Dienstle jederzeit kündigen. Dabei fallen keine zusätzlichen Kosten an. Alle Tarife verfügen über folgende Dienste:

- über 250 Ex-Yu-Kanäle

-20+ österreichische und deutsche Kanäle, 20+ in HD-Qualität und 10 Sender für Erwachsene

- kostenlose Videothek mit den beliebtesten Ex-Yu-Serien

- über 300 Radiosender

- 7-Tage-Replay-Option bei den meisten TV-Sendern

- unser MTEL TV-Service können Sie parallel auf bis zu 6 Geräten genießen

Die monatliche Prämie hängt von der Anzahl an Geräten ab, auf welchen man gleichzeitig die Dienste von MTEL TV verwenden möchte. Die aktuelle Preisliste der verschiedenen Tarife ohne Vertragsbindung finden Sie hier. Die Aktivierungsgebühr für die erste sowie für die zweite Set-Top-Box (STB) beträgt 69,90 Euro.

Prepaid TV Tarife

MTEL TV Prepaid-Tarife sind Tarife, die für einen bestimmten Zeitraum der Verwendung des MTEL TV-Dienstes im Voraus gekauft und bezahlt werden. Die Nutzungsdauer kann 3, 6, 12 oder 24 Monate betragen. Im Angebot sind die MTEL TV STAR S, MTEL TV STAR M und MTEL TV STAR L Tarife inkludiert:

- über 250 Ex-Yu-Kanäle

- 20+ österreichische und deutsche Kanäle, 20+ in HD-Qualität und 10 Sender für Erwachsene

- kostenlose Videothek mit  den beliebtesten Ex-Yu-Serien

- über 300 Radiosender

- 7 Tage Replay-Option bei den meisten TV-Sendern

- unser MTEL TV-Service können Sie parallel auf bis zu 6 Geräten genießen

 Die aktuellePreisliste finden Sie hier.

Die Aktivierungsgebühr für die erste sowie für die zweite Set-Top-Box (STB) beträgt 69,90 Euro.

Kombi-Paket: Magenta Internet&MTEL TV

Einzigartig auf dem österreichischen Markt ist die Kombi Magenta Internet&MTEL TV. Insofern Sie kein Internet für Ihr Zuhause haben, aber die MTEL TV-Dienste in Anspruch nehmen möchten, haben Sie jetzt die Möglichkeit, alles aus einer Hand zu bekommen. Auf Sie wartet eine unschlagbare Kombi aus MTEL TV mit über 250 Ex-Yu-Kanäle und das Magenta-Internet mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 75 Mbit/s und einem Upload von 15 Mbit/s. In diesem Paket beträgt die MTEL TV-Dienstleistung 6€ monatlich.

Alle Verkaufsstellen, wo das Paket erhältlich ist, können finden Sie hier. Alle Informationen über die Magenta-Dienstleistungen können Sie hier finden: https://www.magenta.at/mtel

Wo finde ich die Senderliste? dropdown arrow

Die Senderliste, welche in verschiedene Kategorien aufgeteilt ist, finden Sie hier oder in der Übersicht der MTEL TV Tarife.


Was ist ein Probemonat und für wen ist er gedacht? dropdown arrow

Damit Sie die Qualität des MTEL-TV-Dienstes ausprobieren und testen können, ermöglicht MTEL allen Neukunden einen Probemonat von 30 Tagen.  Um unser Service testen zu können, müssen Sie einfach nur die MTEL TV App herunterlanden (zur Download-Anleitung geht es HEIR) und folgendes tun:

Wenn Sie die MTEL TV-Dienste im Probemonat auf Ihren Smart-TV Gerät verwenden möchten, drücken Sie die gelbe Taste auf Ihrer Fernbedienung, um vom Anmeldevorgang zum Registrierungsvorgang zu gelangen. Geben Sie Ihre Mobilfunknummer in das leere Feld, im Format 0043, ein... Bestätigen Sie die eingegebene Nummer. Sie erhalten eine SMS mit dem Registrierungscode an die von Ihnen eingegebene Nummer.

Geben Sie den erhaltenen Code in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen 30-tägigen Probemonat, in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.

Wenn Sie die MTEL TV-Dienste während des Probemonats auf einem Apple TV/Android/iOS Gerät verwenden möchten, wählen Sie die Option „Neukunde“. Im nächsten Schritt öffnet sich eine Menüliste. Wählen Sie dort Ihr Land, in welchem Sie den Dienst nutzen wollen. Geben Sie danach eine Mobilfunknummer ein (ohne Vorwahl, da sie automatisch erscheint, sobald Sie Ihr Land ausgewählt haben) auf welche Sie die SMS mit dem Registrierungscode erhalten werden. Den erhaltenen Code geben Sie in das leere Feld ein.

Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie eine 30-tägige Probezeit, in der Sie den MTEL TV-Dienst testen können.

 

Wie kündigt man den Probemonat und gibt es dafür eine Frist? dropdown arrow

Wenn Sie den MTEL TV-Dienst bezahlt haben und ihn genutzt haben, haben Sie das Recht den Dienst innerhalb von 15 Tagen nach Zahlungseingang zu stornieren und das Geld rückerstattet zu bekommen.

Wie kommt man zu den MTEL TV-Tarifen? dropdown arrow

MTEL TV-Tarife können Sie entweder über den Link, oder in den MTEL Standorten erwerben. Oder Sie rufen uns einfach unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 667 667 an.

Was benötige ich alles, um die MTEL TV-Dienste empfangen zu können? dropdown arrow

Um die MTEL TV-Dienste empfangen zu können, benötigen sie folgendes:

  • ein schnelles Internet
  • ein Gerät, welches unser Dienst unterstützt oder  die MTEL Set-Top-Box
  • Aufrechtes MTEL TV-Abbo


Welche Internetgeschwindigkeit benötige ich, um die MTEL TV-Dienste empfangen zu können? dropdown arrow

Die Streamingqualität steht in direkter Verbindung mit Ihrer Internetgeschwindigkeit. Damit Sie alle TV-Inhalte ohne Unterbrechung ansehen können, benötigen Sie folgende Internetgeschwindigkeit, die von den Geräten, auf welchen Sie den Dienst nutzen möchten, abhängt:

• 2 Mbit/s oder mehr - wenn Sie Sender auf Ihrem Smartphone oder Tablet ansehen möchten

• 10 Mbit/s oder mehr - beim Ansehen von Sendern auf einem der folgenden Geräte: MTEL STB, Smart TVs oder Apple TVs

• 25 Mbit/s oder mehr - bei gleichzeitiger Nutzung des Internets auf mehreren Geräten.

 

Welche Geräte unterstützen die MTEL TV App? dropdown arrow

Wenn Sie über eines der aufgelisteten Geräte verfügen, können Sie sofort mit der Nutzung von MTEL TV App starten.

 Samsung Smart TV

• Modelle aus den Jahren 2014/15/16/17/18/19/20

• WebOS Legacy Platform (TV SDK 5.1), Tizen 2.3/2.4/3.0/4.0

LG Smart TV

• Modelle ab den Jahr 2014 und neuere Modelle, die das Betriebssystem webOS unterstützen.

• Modelle aus den Jahren 2011 bis 2014. die das Betriebssystem NetCast 2.0 und neuere Versionen unterstützen.

Android Handy/Tablet

• OS Kit Kat 5.0 oder neueres

Apple TV

• Apple TV 4. Generation oder neuere

• tvOS 10.0 und neuere

Amazon Fire TV

• Amazon Fire TV 3. Generation oder neuere

iOS Geräte (iPhone, iPad, iPod Touch)

• iOS 11  Betriebssystem oder neuere

Sony, Philips, Vox, Fox, Toshiba Smart TV

• Fernsehgeräte, die das Android Betriebssystem unterstützen.

Chromecast

• Alle  Chromecast Geräte.

Was ist die MTEL Set Top Box/das STB-Gerät? dropdown arrow

Die MTEL Set Top Box ist ein Receiver mithilfe welchem Sie auf jedem Fernsehegerät den MTEL TV-Dienst empfangen können. Das MTEL STB-Gerät ist klein, lässt sich problemlos an Ihr Fernsehgerät anschliessen und ist einfach zu instalieren

Auf wie vielen Geräten kann man MTEL TV streamen? dropdown arrow

Je nach Tarif können Sie bis zu 6 Geräte anmelden, und gleichzeitig auf 1,2 oder 4 Geräten streamen.

Wie streamt man Sender für Erwachsene? Welchen PIN muss man eingeben? dropdown arrow

Das Streamen von Sender für Erwachsene (18+ Sender) ist nur in Kombination mit einem STB-Gerät möglich (die MTEL App unterstützt die Sender nicht). Der PIN lautet: 12345

Wie erstellt man eine Liste mit Lieblingssendern? dropdown arrow

Drücken Sie zuerst die blaue Taste auf Ihrer Fernbedienung, um die Kanalbearbeitungsoptionen zu öffnen. Wählen Sie dann den gewünschten Sender und drücken Sie die gelbe Taste. Bestätigen Sie anschließend Ihre Auswahl, indem Sie die grüne Taste drücken. Dadurch wird der Sender unter Favoriten gespeichert. Durch das Drücken der roten Taste wird der Bereich für Senderkategorien geöffnet. Dort befinden sich auch Ihre Lieblingssender. 

Kann man das Fernsehprogramm zurückspulen? dropdown arrow

Ja. Dank EPG-Option besteht bei den meisten Sendern die Möglichkeit, das Fernsehprogramm bis zu 7 Tage zurückzuspulen.

Was ist ein Kombi-Paket? dropdown arrow

MTEL Kombi-Paket ist eine Kombination aus Mobiltelefon- und Fernsehdiensten. Mit dem Kombi-Paket  profitiert der Benutzer von einem zusätzlichen Rabatt. Der Benutzer erhält monatlich nur eine Rechnung über beide Dienste.

Welche Kombi-Pakete und Angebote gibt es? dropdown arrow

Aktuell bieten wir Pakete mit und ohne Vertragsbindung an.

Bei Paketen mit Bindung kann der Kunde zwischen zwei Paketen wählen: Kombi-Paket S, der in sich die Tarife TV STAR S und Servus Plus S beinhaltet.  Das Kombi-Paket M besteht aus den Tarifen TV STAR M und Servus Plus M.  Der Unterschied zwischen den Tarifen liegt im Limit mobiler Daten (GB) und in Anzahl der Geräte, auf welchen man gleichzeitig MTEL TV streamen möchte. Beide Pakete beinhalten: 
- Ein Smartphone je nach aktuellem Angebot
-  Unlimitierte Minuten/SMS österreichweit, nach Serbien (mts Serbien), Bosnien-Herzegowina (mtel BiH), Montenegro (mtel Montenegro) und ins EU-Ausland; aus dem EU-Ausland in alle österreichische sowie EU-Netze; aus Serbien, BiH und Montenegro in alle österreichische sowie Netze der Telekom Serbien Gruppe (mts Serbien, mtel BiH und mtel Montenegro).
- Mobile Daten (GB) abhängig von Ihrem Tarif. Das Datenvolumen gilt österreichweit, im EU-Ausland und in Serbien, BiH und Montenegro. 
- über 250 Ex-Yu-Kanäle
- 20+ österreichische und deutsche Kanäle, 20+ in HD-Qualität und 10 Sender für Erwachsene
- kostenlose Videothek mit  den meistgesehenen Ex-Yu Serien
- über 300 Radiosender
- 7 Tage Replay-Option bei den meisten TV Sendern
- unser MTEL TV Service können Sie parallel auf bis zu 6 Geräten genießen

Die aktuele Preisliste zu den verschiedenen Paketen finden Sie hier. 
Die Aktivierungsgebühr für die erste sowie für die zweite Set-Top-Box (STB) beträgt 39,90 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. 

Die Kombi-Pakete ohne Bindung können jederzeit vom Benutzer ohne jegliche Zusatzkosten und Verpflichtungen gegenüber MTEL gekündigt werden. Es werden zwei Pakete angeboten: Kombi-Paket S, der in sich die Tarife TV STAR S und Servus Plus S SIM ONLY beinhaltet. Der zweite Kombi-Paket (Kombi-Paket M) besteht aus den Tarifen TV STAR M und Servus Plus M SIM ONLIY. Der Unterschied zwischen den Tarifen liegt in den verfügbaren Mengen an mobilen Daten (GB) und an der Anzahl der Geräte, auf welchen man gleichzeitig MTEL TV streamen möchte. Beide Pakete beinhalten:  
- Unlimitierte Minuten/SMS österreichweit, nach Serbien (mts Serbien), Bosnien-Herzegowina (mtel BiH), Montenegro (mtel Montenegro) und ins EU-Ausland; aus dem EU-Ausland in alle österreichische sowie EU-Netze; aus Serbien, BiH und Montenegro in alle österreichische sowie Netze der Telekom Serbien Gruppe (mts Serbien, mtel BiH und mtel Montenegro).
- Mobile Daten (GB) abhängig von dem Tarif. Das Datenvolumen gilt österreichweit, in der EU und in Serbien, BiH und Montenegro. 
- über 250 Ex-Yu-Kanäle
- 20 + österreichische und deutsche Kanäle, 20+ in HD-Qualität und 10 Sender für Erwachsene
- kostenlose Videothek mit  den beliebtesten Ex-Yu-Serien
- über 300 Radiosender
- 7 Tage Replay-Option bei den meisten TV-Sendern
- unser MTEL TV Service können Sie parallel auf bis zu 6 Geräten genießen

Die aktuelle Preisliste finden Sie hier. 
Die Aktivierungsgebühr für die erste sowie für die zweite Set-Top-Box (STB) beträgt 69,90 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. 

Wo sind die Kombi-Pakete erhältlich? dropdown arrow

MTEL Kombi-Pakete sind unter diesem Link Pakete mit VB erhältlich, oder in den MTEL Standorten erhältlich. 

Was sind die Nutzungsbedingungen für die Nutzung des MTEL TV-Dienstes? dropdown arrow

Die Nutzungsbedingungen des MTEL TV-Dienstes können Sie unter dem Link lesen. 

Wie kann ich die MTEL TV App auf mein Gerät herunterladen und installieren? dropdown arrow

Die Installation der MTEL TV App ist einfach und unkompliziert. Sie ist mit nur wenigen Schritten abgeschlossen. Das Herunterladen der App funktioniert wie folgt:

Samsung SMART TV 
1. Gehen Sie in den Smart Hub Store.
2. Geben Sie „MTEL TV“ in das App-Suchfeld ein. 
3. Wenn Sie die MTEL TV App gefunden haben, wählen Sie „Installieren“, um die App auf Ihr Samsung Smart TV herunterzuladen. 
4. Erlauben Sie das Herunterladen der App, sowie deren Installation, um den gesamten Vorgang abzuschließen. 
5. Nach dem erfolgreichen Installationsabschluss, klicken Sie auf die Schaltfläche „Öffnen“ („Open“), um die MTEL TV App zu starten. 
6. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen an und geben Sie Ihr Passwort ein. Wenn Sie ein Neukunde sind und den Probemonat nutzen wollen, um den MTEL TV-Dienst testen zu können, drücken Sie die gelbe Taste auf Ihrer Fernbedienung, um vom Anmeldevorgang zum Registrierungsvorgang zu gelangen. Geben Sie Ihre Mobilfunknummer in das leere Feld, im Format 0043... ein. Bestätigen Sie die eingegebene Nummer. Sie erhalten eine SMS mit dem Registrierungscode an die von Ihnen eingegebene Nummer.
Geben Sie den erhaltenen Code in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Probemonat von 30 Tagen, in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.
Anmerkung: Während des Probemonats sind nich alle Sender verfügbar.  

LG Smart TV
1. Gehen Sie in den LG Content Store. Sie gelangen in den Store über die Home Taste auf Ihrer Fernbedinung.
2. Geben Sie „MTEL TV“ in das App- Suchfeld ein.
3. Wenn Sie die MTEL TV App gefunden haben, wählen Sie „Installieren“, um die App auf Ihr LG Smart TV herunterzuladen. 
4. Erlauben Sie das Herunterladen der App, sowie deren Installation, um den gesamten Vorgang abzuschließen.
5. Nach dem erfolgreichen Installationsabschluss, klicken Sie auf die Schaltfläche „Öffnen“ („Open“), um die MTEL TV App zu starten. 
6. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen an und geben Sie Ihr Passwort ein. Wenn Sie ein Neukunde sind und den Probemonat nutzen wollen, um den MTEL TV-Dienst testen zu können, wählen Sie die Option „Neukunde“. Im nächsten Schritt öffnet sich eine Menüliste, wo Sie Ihr Land, in welchem Sie den Dienst nutzen wollen, wählen können.  Geben Sie danach eine Mobilfunknummer  ein (ohne Vorwahl, da sie automatisch erscheint, sobald Sie Ihr Land ausgewählt haben), auf welche Sie die SMS mit dem Registrierungscode erhalten werden. Den erhaltenen Code geben Sie in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Probemonat von 30 Tagen, in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.
Anmerkung: Während des Probemonats sind nich alle Sender verfügbar.  

Apple TV Gerät
1. Starten Sie das App Store auf Ihrem Gerät.
2. Geben Sie „MTEL TV“ in das App-Suchfeld ein oder benutzen Sie die Sprachsteuerung „Siri“ mithilfe welcher Sie die MTEL TV App finden können. 
3. Wenn Sie die MTEL TV App gefunden haben, klicken Sie dann auf „Anwenden“ („Get“), um die App auf Ihr Gerät zu installieren. 
4. Erlauben Sie das Herunterladen der App, sowie deren Installation, um den gesamten Vorgang abzuschließen.
5. Sobald die Installation erfolgreich abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche „Öffnen“ („Open“) oder Sie verlassen die App Store und klicken auf die MTEL TV-Symbol im App-Menü. 
6. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen an und geben Sie Ihr Passwort ein. Wenn Sie ein Neukunde sind und den Probemonat nutzen wollen, um den MTEL TV-Dienst testen zu können, wählen Sie die Option „Neukunde“. Im nächsten Schritt öffnet sich eine Menüliste. Dort können Sie Ihr Land wählen, in welchem Sie den Dienst nutzen wollen. Geben Sie danach eine Mobilfunknummer ein (ohne Vorwahl, da sie automatisch erscheint, sobald Sie Ihr Land ausgewählt haben), auf welche Sie die SMS mit dem Registrierungscode erhalten werden. Den erhaltenen Code geben Sie in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Probemonat von 30 Tagen, in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.
Anmerkung: Während des Probemonats sind nich alle Sender verfügbar.  

iOS Gerät
1. Starten Sie das App Store auf Ihrem iPhone/iPad/iPod Touch Gerät.
2. Geben Sie „MTEL TV“ in das App-Suchfeld ein oder benutzen Sie die Sprachsteuerung „Siri“ mithilfe welcher Sie die MTEL TV App finden können. 
3. Wenn Sie die MTEL App gefunden haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“ (Clod-Symbol), um die App auf Ihr Gerät zu installieren. 
4. Erlauben Sie das Herunterladen der App, sowie deren Installation, um den gesamten Vorgang abzuschließen.
5. Sobald die Installation erfolgreich abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche „Öffnen“ („Open“), um die MTEL TV App zu starten. 
6. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen an und geben Sie Ihr Passwort ein. Wenn Sie ein Neukunde sind und den Probemonat nutzen wollen, um den MTEL TV-Dienst testen zu können, wählen Sie die Option „Neukunde“. Im nächsten Schritt öffnet sich eine Menüliste. Dort können Sie Ihr Land wählen, in welchem Sie den Dienst nutzen wollen. Geben Sie danach eine Mobilfunknummer ein (ohne Vorwahl, da sie automatisch erscheint, sobald Sie Ihr Land ausgewählt haben), auf welche Sie die SMS mit dem Registrierungscode erhalten werden. Den erhaltenen Code geben Sie in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Probemonat von 30 Tagen, in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.
Anmerkung: Während des Probemonats sind nich alle Sender verfügbar.  

Android Gerät
1. Starten Sie den Google Play Store auf Ihrem Android Gerät. 
2. Geben Sie „MTEL TV“ in das App-Suchfeld ein oder benutzen  Sie den  virtuelen Assistenten, um die MTEL TV App zu finden. 
3. Wenn Sie die MTEL TV App gefunden haben, klicken Sie auf „Installieren“, um die App auf Ihr Gerät herunterzuladen. 
4. Erlauben Sie das Herunterladen der App, sowie deren Installation, um den gesamten Vorgang abzuschließen.
5. Nach dem erfolgreichen Installationsabschluss klicken Sie auf die Schaltfläche „Öffnen“ („Open“) oder Sie verlassen den Google Play Store und klicken auf das MTEL TV App-Symbol im App-Menü.
6. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen an und geben Sie Ihr Passwort ein. Wenn Sie ein Neukunde sind und den Probemonat nutzen wollen, um den MTEL TV-Dienst testen zu können, wählen Sie die Option „Neukunde“. Im nächsten Schritt öffnet sich eine Menüliste. Dort können Sie Ihr Land wählen, in welchem Sie den Dienst nutzen wollen. Geben Sie danach eine Mobilfunknummer ein (ohne Vorwahl, da sie automatisch erscheint, sobald Sie Ihr Land ausgewählt haben), auf welche Sie die SMS mit dem Registrierungscode erhalten werden. Den erhaltenen Code geben Sie in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Probemonat von 30 Tagen in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.
Anmerkung: Während des Probemonats sind nich alle Sender verfügbar.  

Amazon Fire TV
1. Drücken Sie auf Ihrer Fernbedinung die Schaltfläche „Home“ und wechseln Sie zur Registerkarte mit dem Lupensymbol. 
2. Geben Sie „MTEL TV“ in das App Suchfeld ein. 
3. Wenn Sie die MTEL TV App gefunden haben, wählen Sie „Herunterladen“, um die App auf Ihr Fire TV Gerät herunterzuladen.
 4. Erlauben Sie das Herunterladen der App, sowie deren Installation, um den gesamten Vorgang abzuschließen.
5. Nach dem erfolgreichen Installationsabschluss klicken Sie auf die Schaltfläche „Öffnen“ („Open“), um die MTEL TV App zu starten. Nach dem Herunterladen wird die MTEL TV App auf dem Bildschirm angezeigt, auf dem sich auch Ihre anderen Apps befinden.
6. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen an und geben Sie Ihr Passwort ein. Wenn Sie ein Neukunde sind und den Probemonat nutzen wollen, um den MTEL TV-Dienst testen zu können, wählen Sie die Option „Neukunde“. Im nächsten Schritt öffnet sich eine Menüliste. Dort können Sie Ihr Land wählen, in welchem Sie den Dienst nutzen wollen. Geben Sie danach eine Mobilfunknummer ein (ohne Vorwahl, da sie automatisch erscheint, sobald Sie Ihr Land ausgewählt haben), auf welche Sie die SMS mit dem Registrierungscode erhalten werden. Den erhaltenen Code geben Sie in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Probemonat von 30 Tagen in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.
Anmerkung: Während des Probemonats sind nich alle Sender verfügbar. 

Wie übertrage ich mithilfe meines Chromecast Inhalte auf einen großen Bildschirm? dropdown arrow

Inhalte, die innerhalb des MTEL TV-Dienstes gestream werden, können vom Smartphone und Tablet auf den Fernseher übertragen werden. Um Inhalte aus der App zu übertragen, muss Ihr Chromecast mit demselben WLAN-Netzwerk wie Ihr Smartphone verbunden sein. Starten Sie die MTEL TV App. Starten Sie den Sender, den Sie übertragen möchten. In der unteren linken Ecke befindet sich das Cast-Symbol, das grau ist, wenn keine Verbindung zum Chromecast besteht. Wenn Ihr Chomecast Gerät und Ihr Telefon gekoppelt sind, ändert sich die Cast-Symbolfarbe in weiß. Klicken Sie auf das Cast-Symbol. Der auf dem Smartphone gestartete Inhalt wird auf den Fernsehbildschirm übertragen.

Wie meldet man sich für einen Probemonat an? dropdown arrow

Um die Qualität des MTEL TV-Dienstes auszuprobieren und zu testen, hat MTEL allen Neukunden einen  Probemonat von 30 Tagen zur Verfügung gestellt. Um eine Testphase zu erhalten, müssen Sie die MTEL TV App herunterladen (Wie Sie die MTEL TV App herunterladen können, erfahren Sie HIER) und folgendes tun:

- Wenn Sie die MTEL TV-Dienste im  Probemonat auf Ihrem Smart-TV Gerät verwenden möchten,  drücken Sie die gelbe Taste auf Ihrer Fernbedienung, um vom Anmeldevorgang zum Registrierungsvorgang zu gelangen. Geben Sie Ihre Mobilfunknummer in das leere Feld, im Format 0043... ein. Bestätigen Sie die eingegebene Nummer. Sie erhalten eine SMS mit dem Registrierungscode an die von Ihnen eingegebene Nummer. 
Geben Sie den erhaltenen Code in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Probemonat von 30 Tagen, in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.

- Wenn Sie die MTEL TV-Dienste im Probemonat auf einem Apple TV/Android/iOS Gerät verwenden möchten, wählen Sie die Option „Neukunde“. Im nächsten Schritt öffnet sich eine Menüliste. Dort können Sie Ihr Land wählen, in welchem Sie den Dienst nutzen wollen.  Geben Sie danach eine Mobilfunknummer ein (ohne Vorwahl, da sie automatisch erscheint, sobald Sie Ihr Land ausgewählt haben), auf welche Sie die SMS mit dem Registrierungscode erhalten werden. Den  erhaltenen Code geben Sie in das leere Feld ein. Wenn die Registrierung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Probemonat von 30 Tagen, in dem Sie den MTEL TV-Dienst testen können.

Wie benutze ich das STB-Gerät und andere Optionen, die im MTEL TV-Dienst vorhanden sind? dropdown arrow

Alle erforderlichen Informationen zur Verwendung von STB-Geräten finden Sie in der Gebrauchsanweisung des MTEL Set-Top-Box Geräts.

Wie streamt man die Sender für Erwachsene? Welchen PIN muss man eingeben? dropdown arrow

Das streamen von Erwachsenen Sender (18+ Sender) ist nur in Kombination mit einem STB Gerät möglich (die MTEL App unterstützt diese Sender nicht). Der PIN lautet: 12345

Wie wird der Kindersicherung bei Sender für Erwachsene (Adult-Kanäle) aktiviert? dropdown arrow

Mit der Option Kindersicherung können Sie den Zugriff für Ihre Kinder auf bestimmte Sender einschränken, deren Inhalt nicht altersgemäß ist. Sie richten die Kindersicherung wie folgt ein: 

- Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung die Taste „Home“, um zum Startbildschirm zu gelangen. 
- Verwenden Sie die Pfeile nach links/rechts, wählen Sie die Schaltfläche „Einstellungen“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Kindersicherung“. 
- Legen Sie fest, ob das Passwort für Adult-Kanäle immer, jede Stunde oder alle 3 Stunden/6 Stunden eingegeben werden soll. 
- Erstellen Sie ein Passwort, geben Sie das gewünschte Passwort erneut ein und gehen Sie auf die Schaltfläche „Bestätigen“.

Ist es möglich, Inhalte aufzuzeichnen, die innerhalb des MTEL TV-Dienstes gestreamt werden? dropdown arrow

Derzeit ist es nicht möglich, Inhalte aufzuzeichen. 

Wie erstellt man eine Liste mit den Lieblingssender? dropdown arrow

Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung zuerst die blaue Taste, um die Kanalbearbeitungsoptionen zu öffnen. Wählen Sie dann den gewünschten Sender und drücken Sie die gelbe Taste. Bestätigen Sie anschließend Ihre Auswahl durch drücken der grünen Taste. Dadurch wird der Sender unter Favoriten gespeichert. Durch drücken der roten Taste wird der Bereich für Senderkategorien geöffnet. Dort befinden sich auch Ihre Lieblingssender.

Kann man das Fernsehprogramm zurückspulen? dropdown arrow

Ja. Dank EPG-Option besteht bei den meisten Sendern die Möglichkeit, das Fernsehprogramm bis zu 7 Tage zurückzuspulen. 

Wie kann ich Probleme mit der Wiedergabe von Inhalten lösen? dropdown arrow

Bei der Verwendung des Fernsehgeräts tritt möglicherweise ein Wiedergabeproblem auf. Das Problem spiegelt sich darin wieder, dass das Bild geladen wird, während sich ein Kreis mit der Bezeichnung Wiedergabe dreht. 

Dieses Problem wird meistens durch eine überlastete Internetleitung (mehrere mit dem Internet verbundene Geräte), eine schlechte Internetverbindung vom Anbieter zum Benutzer oder im Allgemeinen  aufgrund einer schwachen Verbindung verursacht, die der Benutzer aufgrund eines Vertrags mit dem Anbieter hat. 

Am sichersten überprüfen Sie dies, indem Sie die Internetgeschwindigkeit über die Option auf dem STB-Gerät (Hauptmenü - Einstellungen - Geschwindigkeitstest) testen. Manchmal ist es erforderlich, das STB-Gerät neuzustarten, die Kabel gleichzeitig zu entfernen und sie danach wieder an das STB-Gerät anzuschließen sowie den Internet-Router neuzustarten. Wenn Sie Hilfe bei der Lösung technischer Probleme benötigen, wenden Sie sich an den MTEL-Kundenservice.

Herstellen einer Netzwerkverbindung dropdown arrow

Das Herstellen einer Netzwerkverbindung kann verschiedene Ursachen haben. Die wichtigsten sind: 

- Das Internetkabel ist teilweise vom STB-Gerät abgezogen, es liegt eine Verbindungsunterbrechung vor. 

- Das Internetkabel ist aus dem Router gezogen, die Verbindung ist unterbrochen. 

- Der Benutzer hat derzeit keine Internetverbindung. 

- Das STB-Gerät wurde 2-3 Monate lang nicht verwendet und hat das erforderliche Update nicht abgerufen. 

Fehlerbehebung 1 und 2: Wenn das Kabel teilweise oder vollständig aus der STB herausgezogen wird, erreicht das Internet die Box nicht. Wenn ein Kabel von schlechter Qualität oder das Herzstück (der Eingangsteil des Routers und der STB) defekt oder beschädigt ist, kann dies ein häufiges Problem sein. Versuchen Sie, das Kabel an die STB und den Router zurückzustecken. Wenn das Kabel beschädigt ist, müssen Sie es ersetzen. 

Fehlerbehebung 3: Vergewissern Sie sich, dass auf anderen Geräten, die mit dem Wi-Fi-Heimnetzwerk verbunden sind (Laptop / Computer, Mobiltelefon), Internetverbindungen bestehen. Wenden Sie sich an Ihren Diensteanbieter, um herauszufinden, warum keine Internetverbindung besteht. 

Fehlerbehebung 4: Das STB-Gerät ruft von Zeit zu Zeit die für seine Arbeit erforderlichen Aktualisierungen ab. Wenn die STB einigen Monaten nicht angeschaltet wird, kann es vorkommen, dass ein bestimmtes Update nicht als es benötigt wurde abgerufen wurde. Infolgedessen wird die Meldung "Internetverbindung kann nicht hergestellt werden" auf dem Bildschirm angezeigt. 

Das Problem wird behoben, indem die STB eingeschaltet bleibt und etwa 8 bis 10 Stunden lang an ist (für diese Zeit ist die Meldung "Keine Verbindung möglich" sichtbar). Für diesen Zeitraum ruft die STB das erforderliche Update ab. Sobald die STB das Update abgerufen hat, wird der Startbildschirm angezeigt, und Sie können auf TV, Radio und andere in Ihrem Paket verfügbare Inhalte zugreifen. 

Wenn Sie Hilfe bei der Lösung technischer Probleme benötigen, wenden Sie sich an den MTEL-Kundenservice unter 0800 667 667.

Was ist zu tun, wenn der Registrierungscode für den Probemonat nicht erteilt wurde? dropdown arrow

Es kann vorkommen, dass Benutzer bei der Installation der MTEL TV-Applikation den Registrierungscode nicht erhalten. Das Problem mit dem Registrierungscode kann aus Gründen, wie folgt, auftreten: 

- Die Handynummer ist nicht in gutem Format eingegeben. 

- Der Benutzer hat wiederholt auf die Schaltfläche Senden geklickt. 

Wenn Sie wiederholt auf die Schaltfläche Code senden geklickt haben, blockiert die Applikation die Zustellung des SMS-Codes für einige Stunden. Sie müssen immer wieder zwei Stunden warten, um die Eingabe Ihrer Mobiltelefonnummer und die Abfrage des Registrierungscode zu wiederholen. 

Wenn Sie Hilfe bei der Behebung technischer Probleme benötigen, wenden Sie sich an den MTEL-Kundendienst.

Wie aktiviere ich Internet am Handy (APN)? dropdown arrow

Falls Sie Probleme mit Ihrer Internetverbindung haben, versuchen Sie folgende Schritte:
a. Überprüfen Sie in den Einstellungen, ob die „Mobilen Daten“ eingeschaltet sind (Serb.: „mobilni podaci“; Engl.: „Cellular data“). Schalten Sie „Mobile Daten“ ein.
b. In einigen Fällen ist es auch nötig „Daten-Roaming“ zu erlauben, obwohl Sie sich in Österreich befinden (Serb.: „Roming podataka“, Engl.: „Data roaming“). Das Erlauben von „Daten-Roaming“ verursacht keine zusätzlichen Kosten.
c. Darüber hinaus sollen Sie die s.g. Zugangspunkte festlegen (APN):

Andriod Bertriebssystem:
Einstellungen / Mobile Netzwerke / Zugangspunkte
Serb.: Podešavanja / Mobilni podaci / Pristupne tačke
Engl: Settings / Mobile network settings / Access Point Names
Name des Zugangspunktes: m:tel
APN: web.mtel.at

iOS Bertriebssystem:
Einstellungen / Mobilfunk / Mobiles Datennetzwerk 
Serb.:Podešavanja / Mobilne mreže / Opcije podešavanja plana / Mobilna podatkovna mreža
Eng.: Settings / Mobile Data / Mobile Data Network
APN: web.mtel.at



icon

E-mail

E-Mail senden an info@mtel.at

icon

Anruf

Anruf 0800 667 667 und Zeit sparen

Social Media

Folge uns
Facebook, Youtube & Instagram

icon

Shops

Besuche unseren Shop und erfahre alles, was dich interessiert